Kredit - Geld
1000 CHF
250 000 CHF
Laufzeit
6
84 Monate
24h-Service
Top Konditionen
Verschlüsselung 256-bit
eff. Jahreszins von bis
4.9% 9.9%
Monatlich von bis
Sie können hier Ihren Kreditstatus prüfen
Kreditbeispiel:

Betrag: 10'000.00 CHF
Laufzeit: 36 Monate
Zinssatz: 9.50%
Monatliche Rate: 336.30 CHF

Gesamtkosten Kredit: 12'106.80 CHF *
* mit optionaler Ratenabsicherung

Wir versprechen eine
kostenlose
zuverlässige und
diskrete
Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Vorhandene Währung
Betrag
Gewünschte Währung
Betrag

Rufen Sie noch heute Ihren Kreditberater unter der kostenlosen Telefonnummer: +41 (0)84 011 13 33 an!
Eine Festhypothek schafft sichere Verhältnisse
Eine Festhypothek bietet eine ganze Reihe von Vorteilen. Dazu gehören:   -        Die langfristig klaren Verhältnisse bei der Budgetierung -        Die Sicherheit vor Steigerungen im allgemeinen Zinssatz   Schon aus diesen Gründen ist dieses Kreditmodell sehr beliebt. Und gerade im Bereich der Finanzierung von Immobilien, wird in so gut wie jedem Falle eine Festhypothek gewählt. Die Banken und andere Institute finanzieren mit diesem Modell einer Hypothek Wohnobjekte, gewerbliche Objekte und Geschäftshäuser.   Verschiedene Produkttypen bei Festhypotheken sind:   -        Die konstante Festhypothek -        Der Produktemix dabei werden diverse Hypothekarprodukte eines Anbieters, also einer Bank miteinander kombiniert -        Die Art der Belehnung. Die Mehrzahl der Banken und Finanzinstitute finanzieren Immobilien bis zu 80 Prozent des Verkehrswertes -        Festhypotheken mit verschiedenen Laufzeiten -        Festhypotheken mit und ohne Minimalbetrag   Wer mit dem Gedanken spielt, eine Festhypothek abzuschliessen, ist gut damit beraten zunächst einem einen ausführlichen Blick auf den Zinsmarkt zu werfen. Denn wer hier gut informiert ist, kann eine Menge an Kosten sparen. Vor allen Dingen sollte man sich mit den Prognosen beschäftigen, die die Wirtschaftswissenschaftler aufstellen. Und bitte haben Sie keine Bedenken, auch für einen Laien auf diesem Gebiet ist es recht einfach, sich schnell in die Materie einzuarbeiten. Natürlich beschäftigt man sich in dieser Phase des Lebens in erster Linie mit der zu erwerbenden Immobilie. Aber stellen Sie sich einfach vor, dass Ihr Wissen über Wirtschaft und Zinsen lauter stabile Bausteine für Ihr Glück im eigenen Heim sind! Dann sieht man den Sinn des Lernens und es macht sogar richtig Freude, sich damit zu beschäftigen. Vor allen Dingen, wenn man dann erkennt, wie viel an Zinsen man mit seinem neuen Wissen sparen kann. An anderer Stelle auf diesen Seiten finden Sie ausführliche Informationen zum Thema Zinsen, Zinsentwicklung und deren Prognose.   Das sich verändernde Zinsniveau kann einen Vorteil oder einen Nachteil für die Festhypothek bieten   -        Der Vorteil ist dann gegeben, wenn die allgemeinen Marktzinsen steigen -        Das Gegenteil findet statt, also es entsteht natürlich ein Nachteil, wenn die allgemeinen Marktzinsen sinken   Die Sicherheit bei der Budgetierung bei der Aufnahme einer Festhypothek ziehen viele Kunden vor. Denn gerade wenn das allgemeine Zinsniveau während der Laufzeit ansteigen sollte, brauchen sich diese Kreditnehmer keine Gedanken darüber zu machen. Sie haben einen fest vereinbarten und vertraglich festgelegten Zinssatz. Andererseits bedeutet diese Sicherheit aber auch, dass der Kreditnehmer bei fallenden Marktzinsen nicht davon profitieren kann. Diese Optionen muss er dann ungenutzt verstreichen lassen. Denn er ist an den Satz der Festhypothek gebunden. Beim Ablauf der Festhypothek offerieren die Banken und Finanzinstitute dann wieder die jeweils aktuellen Zinssätze. Sollten die Zinsen dann gefallen sein, dann ist das in dem Moment natürlich positiv für den Kreditnehmer. Ist aber eine andere Marktlage gegeben und das allgemeine Zinsniveau ist nach oben geklettert, dann nimmt auch die Belastung durch die Zinsen für den Kreditnehmer dementsprechend zu. Dann wird es Zeit, sich mit der Bank zu beraten und dort ein Modell für die Finanzierung zu finden, welches ideal in das aktuelle Budget passt. Ein guter Bankberater oder Finanzberater hilft Ihnen in diesem Punkt gerne und kompetent weiter.    
Alles rund um das Thema Zinsprognose  (Teil 2)
Im zweiten Teil unserer Informationsreihe in der Kategorie: Zinsprognose möchten wir kurz auf die aktuelle Entwicklung eingehen. Das hat einen bestimmten Grund, denn die Schweizerische Nationalbank hat vor kurzem, genauer gesagt am 19. September 2013 ihre offizielle geldpolitische Lagebeurteilung veröffentlicht. Die wichtigsten Punkte dieses Papiers sind:   -        Die Schweizerische Nationalbank wird weiterhin unverändert am Mindestkurs von 1.20 Franken pro Euro festhalten -        Falls es nötig werden sollte, wird die Nationalbank den Kauf von Devisen in unbeschränkter Höhe durchzusetzen -        Kaum verändert in der Relation zum Juni haben sich die Inflationsaussichten -        Für die kurze Frist liegt die Inflationsprognose der Schweizer Nationalbank zwar etwas höher, das ist durch das Ansteigen des Ölpreises und die positivere Einschätzung der Konjunktur bedingt -        Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts der Schweiz im zweiten Quartal übertraf sogar alle Erwartungen -        Für das zweite Halbjahr wird mit einem weiteren Wachstum des BIP gerechnet, das wird unter anderem durch die Exporte begründet, welche sich dank der Nachfrage aus dem Ausland stark beleben -        Die Hypothekarzinsen wachsen nach wie vor schneller an, als das BIP -        Und auch die Preise für Immobilien sind weiter angestiegen   So viel und so weit zu den nüchternen Analysen und Zahlen, die von der Schweizer Nationalbank veröffentlicht wurden. Im Zuge des Anspruchs der Öffentlichkeit auf mehr Transparenz im Wirtschaftssystem muss sich die SNB schon länger den Vorwurf gefallen lassen, keine internen Diskussionen und Überlegungen zu veröffentlichen.     Mit einer fundierten Zinsprognose sind Sie als Kreditnehmer immer einen Schritt voraus!   Zugegeben, der Markt der Finanzierungen ist alles andere als leicht zu durchschauen. Eine realistische Einschätzung für die Zukunft fällt noch schwerer. Aber zum Glück finden Sie auf unseren Seiten und auch weiteren Seiten im Internet viele und fundierte Prognosen für die Zinsentwicklung auf einen kurzen und auch längeren Zeitraum berechnet. Diese Prognosen stellen immer eine wertvolle Hilfe dar, wenn es darum geht eine Entscheidung über eine Finanzierung zu treffen.   Welche Faktoren werden bei einer Zinsprognose berücksichtigt?   -        Die fachliche und detaillierte Marktbeobachtung -        Die Einschätzungen für die Bewertung der aktuellen Ereignisse auf dem Finanzmarkt -        Die Einschätzung der zukünftig zu erwartenden Einflussfaktoren und Ereignisse -        Die Auswertung der Richtigkeit der vergangenen Zinsprognosen     Bei all diesen Überlegungen ist auch ein Blick auf das Zinsbarometer für die letzten Jahre sehr hilfreich. In diesem Barometer werden meist die Zinsen dargestellt, wie sie sich im Laufe der letzten 10 bis 20 Jahren entwickelt haben. Dabei wird zwischen den Darlehen mit einer Laufzeit von 5, 10, 15 und 20 Jahren unterschieden.  Das Zinsbarometer stellt immer einen durchschnittlichen Ausschnitt dar, über die am Markt verfügbaren  Finanzierungs- und Kreditangebote. Damit erhält man einen sehr guten Überblick über den Verlauf der Marktsituation. An der einfachen grafischen Darstellung mit der Hilfe der Kurve lässt es sich ganz einfach ablesen, welche Zinsentwicklungen in den letzten Jahren bei welchen Laufzeiten stattgefunden haben. Dabei sollten besonders starke Einbrüche nach oben oder unten beachtet werden und in der Relation zu den damaligen Ereignissen auf dem Wirtschaftsmarkt betrachtet werden. Aus diesem Rückblick lassen sich viele Lehren für die Zukunft ziehen!
Alles rund um das Thema Zinsprognose (Teil 1)
Es gibt Fragen, mit denen werden die Berater der Banken und Finanzinstitute besonders häufig konfrontiert. Dazu gehört ganz bestimmt auch die Frage: Wie werden sich die Zinsen in naher und weiterer Zukunft entwickeln? Natürlich sind es speziell die Kunden, die mit dem Gedanken spielen, eine Festhypothek aufzunehmen, die an dieser Frage besonders interessiert sind. Wenn man sich die Entscheidungen der Kunden auf dem Markt der Festhypotheken ansieht, dann kommt man schnell zu dem Schluss, dass die 5jährige Festhypothek das Modell ist, welches mit Abstand am häufigsten gewählt wird. Und wenn man sich dann die letzten 15 Jahre anschaut, dann sieht man, dass die Kreditnehmer im Durchschnitt circa 4,1 Prozent Zinsen dafür aufbringen mussten.    Wie verliefen die Jahre 2011 und 2012 im Hinblick auf den ausserordentlichen Verlauf der Zinsen?   -        Es gab eine Tendenz zu inversen Zinsen -        Inverse Zinsen sind dann gegeben, wenn für absolut langfristige Laufzeiten einer Hypothek tiefere Zinsen als für eine kurzfristige Laufzeit angeboten werden -        Speziell war das bei den Hypotheken mit einer Laufzeit zwischen 20 und 30 Jahren zu beobachten  -        Und auch eine Festhypothek über 10 Jahre war in den letzten Jahren, wenn man vom Zins ausgeht, immer noch kostspieliger als eine Festhypothek mit einer Laufzeit von drei Jahren     Aus den vergangenen Jahren lernen!   Vielleicht haben Sie sich gewundert, weil wir erst mit dem Thema Prognose eingestiegen sind und uns dann der Entwicklung in den letzten Jahren gewidmet haben. Dieser Sprung in die Vergangenheit hat jedoch einen ganz logischen Grund: Wer sich mit der Entwicklung am Markt beschäftigt, der kommt nicht umhin sich auch mit der Vergangenheit zu beschäftigen. Denn alleine der Vergleich zwischen damaligen Zinsprognosen und der dann realen Entwicklung bringt einen immensen Wissensvorsprung. Denn die Sache mit den Prognosen ist nie sicher, es kann auch zu ganz ungewöhnlichen Verläufen auf dem Markt der Zinsen kommen. In diesem Punkt können sich selbst die herausragendsten und klügsten Köpfe bei den Wirtschaftswissenschaftlern irren. Deshalb sollte man auch ihre Aussagen immer kritisch und unter Vorbehalt betrachten. Der Finanzmarkt ist nun mal ein System mit vielen Unbekannten. Ganz sicher sind nur die Erkenntnisse, die man aus der Betrachtung der Vergangenheit erzielen kann.     Welches Fazit kann man derzeit ziehen?   -        Zur Zeit sind die längeren Festhypotheken klar vorzuziehen -        Das liegt daran, dass der Zuschlag für die Zinsen für die längeren Laufzeiten im Moment inverse Tendenzen besitzt -        Damit kann sich der Kreditnehmer über einen längeren Zeitraum zinslich gesehen absichern -        Doch die Entscheidung sollte auch in Anbetracht der eigenen Lage gewählt werden -        Sind Sie finanziell abgesichert und können sich einen Anstieg der Zinsen leisten und schadlos verkraften? Dann dürfen und sollten Sie das Risiko wählen und eine Festhypothek über eine lange Laufzeit abschliessen. -        Verfügen Sie aber über ein mittleres bis geringes Einkommen, oder sind eine junge Familie, dann sieht die Lage aus. Dann sollte kein Risiko eingegangen werden. In diesem Falle sollte eine Hypothek mit einer kurzen oder mittleren Laufzeit gewählt werden. Dann bleiben Sie flexibel und können auf die veränderte Marktlage der Zinsen relativ schnell reagieren.
Damit Sie Ihr gutes Recht bekommen: Die Rechtsschutzversicherung
Mit einer guten Rechtsschutzversicherung sind Sie im Falle eines Rechtsstreites immer auf der sicheren Seite. Denn diese Art von Versicherung sorgt dafür, dass Sie immer zu Ihrem Recht kommen. Die Gesetze und Normen im juristischen Bereich werden immer komplizierter, die Experten bei der Rechtsschutzversicherung kenne sich damit aus und befinden sich immer auf dem neuesten Stand der aktuellen Gesetzeslage. Hinzu kommt, dass die Kosten in einem Rechtsfall heutzutage enorm hoch sind, darüber brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, wenn Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen.   An welche Punkte sollte vor dem Abschluss des Vertrags gedacht werden?   -        Prüfen Sie im Vorfeld der Entscheidung, ob Sie nicht eventuell bereits über einen Rechtsschutz verfügen! Denn diese Versicherung ist zum Teil bei anderen Versicherungen, Krankenkassen oder Mitgliedschaften in bestimmten Verbänden bereits enthalten. -        Beachten Sie die Kündigungsfristen und wählen möglichst die Option zur jährlichen Kündigungsmöglichkeit. -        Wie überall sollten Sie auch hier gründlich vergleichen. Denn Vergleich macht reich und die Unterschiede in den Prämien sind zum Teil in diesem Bereich wirklich immens. -        Wählen Sie eine Rechtsschutzversicherung, die Ihnen nicht die eigenen Juristen zur Verfügung stellt, sondern Ihnen die freie Wahl des Anwalts überlässt.     Manche Prozesse sind kostenlos!   Es gilt zu beachten, dass eine ganze Reihe von Prozessen mit keinerlei Kosten für Sie verbunden sind. Dazu gehören zum Beispiel Verfahren, die das Arbeitsrecht betreffen und einen Streitwert von bis zu 30.000 CHF haben. Ebenfalls kostenlos sind die Verfahren vor der mietrechtlichen Schlichtungsbehörde und dem Sozialversicherungsgericht. Falls Ihr Einkommen an der unteren Grenze liegt, haben Sie das Recht auf einen unentgeltlichen Rechtsbestand, falls Ihr Anliegen von der Behörde als aussichtsreich bewertet wird.   Wie groß ist Ihr individuelles Risiko?   Auch diesen Punkt sollten Sie vor dem Abschluss einer Rechtsschutzversicherung unbedingt abklären. Unsere Hilfen zur Beurteilung:   -        Könnten Sie in einen größeren Rechtsstreit mit Ihrem Vermieter oder Ihrem Arbeitgeber gelangen? -        Wie hoch wäre der Streitwert in einem solchen Fall? -        Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in einen Rechtsstreit mit Unternehmen geraten, zum Beispiel wegen Verträgen oder anderen Ansprüchen? -        Bedenken Sie bitte, dass speziell Unternehmen über eine große Rechtsabteilung verfügen, als Kunde ohne Rechtsschutzversicherung ist man diesen oft wehrlos ausgeliefert, wenn es zum Rechtsstreit kommt.      Ein Vorurteil: Die Rechtsschutzversicherung ist nur für Automobilisten interessant!   Das ist ganz und gar nicht der Fall, denn auch als Radfahrer oder Fußgänger können Sie ganz schnell in die Lage geraten, einen teuren Rechtsbeistand zu benötigen. Wer dann nicht gut versichert ist, geht im Verfahren oft leer aus. Wenn einem Fußgänger oder Radfahrer ein Unfall trifft, dann handelt es sich häufig um Schleudertraumata oder auch Rückenschäden. Und gerade in diesen speziellen Fällen kommt es darauf an, vor Gericht die Rentenhöhe oder den Grad der verbliebenen Arbeitsfähigkeit zu erstreiten. Diese Verfahren sind sichern die Existenz, kosten aber leider sehr hohe Summen. Da rechnet sich der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung, denn die Prämien sind gering im Vergleich dazu, was man im Schadensfalle an einen Anwalt zahlen muss.
Das Drei-Säulen-System der Vorsorge (Teil 2)
Zu Beginn des Zweiten Teils möchten wir noch mal auf die Säule 3a eingehen. Diese Art der gebundenen Vorsorge lässt nach der gesetzlichen Verordnung BVV 3 nur zwei Formen der Vorsorge zu:   -        Die Gebundene Vorsorgevereinbarung mit einer Bankstiftung, dabei wird das Geld durch die assoziierte Bank verwaltet -        Die Gebundene Vorsorge bei einer Schweizerischen Versicherungsgesellschaft     Im Rahmen dieser Vorgaben bieten die Banken drei Möglichkeiten an:   -        Das Vorsorgekonto. Dieses Konto wird mit einem höheren Zins geführt, als es bei einem normalen Sparkonto der Fall ist. Logischerweise fällt das Gesamtkapital im Alter dann auch dementsprechend höher aus, da sich ja auch der Zinseszins dazu summiert. -        Der Vorsorgefonds, beziehungsweise die Wertschriftenlösung. Innerhalb dieser Option wird das Geld für die Vorsorge in Wertpapieren, also Aktien, Obligationen und Fonds (Geldsammelstellen für Kapitalanleger) investiert. Das BVV2 regelt dabei die maximal zulässige Wertpapierquote der einzelnen Fonds zur Vorsorge. Dafür ist die Verordnung über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge erlassen worden. Unter bestimmten Umständen können die Wertschriftenlösungen die besseren Renditen erzielen, doch das geht auch mit einem höheren Verlustrisiko einher. -         Die strukturierten kapitalgeschützten Vorsorgeprodukte. Dabei handelt es sich um ein strukturiertes Finanzprodukt, welches einen Kapitalschutz beinhaltet. Im Rahmen dieser Möglichkeit investiert die Bank das Geld in fest definierte Finanzprodukte. Sobald die Gesamtzeit abgelaufen ist, wird dem Kunden das von ihm investierte Kapital zusammen mit der erzielten Verzinsung auf einem speziellen Vorsorgekonto gutgeschrieben.     In der Gebundenen Vorsorgeversicherung dürfen auch die Versicherungen in der Schweiz Produkte für die Säule 3a anbieten. Der große Unterschied zu den Produkten der Banken besteht hier darin, dass im Versicherungsprodukt immer auch ein Versicherungsschutz integriert ist.   -        Die Vorsorgepolice 3a. Sie kombiniert den Risikoschutz für Invalidität und Tod mit einem garantierten Alterskapital. Und falls es im Laufe der Vertragszeit zu einer Erwerbsunfähigkeit kommen sollte, lässt sich dies mit einer Prämienbefreiung versichern. -        Die Fondsgebundene Vorsorgepolice Fonds 3a kombiniert den Risikoschutz bei Invalidität und Tod mit einem Wertschriftensparprozess. Und auch hier lässt sich eine Befreiung von der Prämie versichern, falls es im Laufe des Vertrags zu einer Erwerbsunfähigkeit kommt. Das BVV2 regelt auch hier, die maximal zulässige Wertpapierquote der einzelnen Vorsorgepolicen. Dabei gilt der Grundsatz, dass die fondsgebundenen Vorsorgepolicen die besseren Renditen erzielen können, während sie gleichzeitig das höhere Verlustrisiko beinhalten.     Jede erwerbstätige Person in der Schweiz kann seine Vorsorge auch über die Säule 3a zusätzlich organisieren. Ausserdem steht diese Option den Personen offen, die Taggelder aus der Arbeitslosenversicherung erhalten. Doch weil es sich um ein staatlich gefördertes Modell handelt und deshalb steuerbegünstigt ist, sind maximale Beiträge festgelegt worden, die jährlich eingezahlt werden dürfen. Diese Beträge hängen in ihrer jährlichen Grösse davon ab, ob die einzahlende und steuerpflichtige Person einer Einrichtung der beruflichen Vorsorge, also der Pensionskasse angehört oder nicht. Weiterhin abhängig sind die Maximalbeträge vom Nettoerwerbseinkommen.     Die Säule 3b gehört in die Kategorie der Freien Vorsorge. Dazu gehören Vorsorgearten, welche nicht an einen Vertrag gebunden sind, der eine bestimmte Laufzeit aufweist. Rein theoretisch kann der Kunde sich in diesem Fall jederzeit seine Versicherung auszahlen lassen. Eine typische Form der Säule 3b sind Banksparkonten.
Kredit - Geld
1000 CHF
250 000 CHF
Laufzeit
6
84 Monate
24h-Service
Top Konditionen
Verschlüsselung 256-bit
eff. Jahreszins von bis
4.9% 9.9%
Monatlich von bis
Sie können hier Ihren Kreditstatus prüfen
Kreditbeispiel:

Betrag: 10'000.00 CHF
Laufzeit: 36 Monate
Zinssatz: 9.50%
Monatliche Rate: 336.30 CHF

Gesamtkosten Kredit: 12'106.80 CHF *
* mit optionaler Ratenabsicherung

Wir versprechen eine
kostenlose
zuverlässige und
diskrete
Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Die Interessen, Ansprüche und Wünsche unserer Kunden haben bei uns die oberste Priorität. Wir sind ein kundenorientierter Finanzdienstleister in den Bereichen Kredite, Versicherungen und Immobilien. Unsere Lösungen für die verehrte Kundschaft sind immer auf Ihre Wünsche und speziellen Ansprüche ausgerichtet. Wir unterstützen und beraten Sie in all Ihren Anliegen gerne, kompetent und seriös.   Unsere Visionenn bestehen in den Eckpfeilern der höchsten Kundenzufriedenheit, den höchst motivierten und engagierten Mitarbeitern in unserem ideal besetzten Kompetenzteam und in einer kontinuierlichen Weiterentwicklung und Fortbildung in allen Bereichen. Damit wir für Sie immer auf dem neuesten Stand sind, in den Bereichen Kredite, Versicherungen, Steuern und Immobilien.   Die Interessen, Ansprüche und Wünsche unserer Kunden haben bei uns die oberste Priorität. Wir sind ein kundenorientierter Finanzdienstleister in den Bereichen Kredite, Versicherungen und Immobilien. Unsere Lösungen für die verehrte Kundschaft sind immer auf Ihre Wünsche und speziellen Ansprüche ausgerichtet.   Wir stehen für Lösungen, die auf Ihre Wünsche ausgerichtet sind! All unsere Dienstleistungen liegen auf dem höchsten Niveau der Qualität. Auf diesem Wege erreichen wir unser höchstes Ziel: Ihre Zufriedenheit! Denn die Kundenzufriedenheit ist unser Erfolg!Wir realisieren für unsere Kunden die besten Angebote, die der Markt bereithält. Unsere Vision und unser Markenversprechen an Sie beruhen auf den Leitgedanken der Wirtschaftlichkeit, damit Sie von den besten Zinsen profitieren können. Die weiteren Leitgedanken heissen Vertrauen, Fairness und Verantwortung. Dank der hohen Akzeptanz der Kunden für die Ostfinanz Schweiz konnten wir uns zu einem ständig expandierenden Unternehmen entwickeln.  Dieses Wachstum können wir nur erreichen, indem wir optimal auf unsere Kunden zugeschnittene Kreditprodukte und Versicherungen vermitteln. Der dauerhafte Erfolg in Zeiten des verschärften Wettbewerbs auf dem Kreditsektor gibt uns Recht. Damit erreichen wir eine messbare Kundenzufriedenheit, von der auch Sie profitieren können.  Wir zeichnen uns aus, durch die unkomplizierte Bearbeitung der Anträge, die immer in einem sehr kleinen Zeitfenster erfolgt.Auf unseren Seiten offerieren wir Ihnen ausgewählte Produkte aus den Bereichen: Kredite, Versicherungen und Immobilienfinanzierungen. Entscheiden Sie sich noch heute, zu unserer geschätzten Kundschaft zu zählen. Damit sind Sie Kunde beim besten Anbieter auf dem Markt.   
Im Fokus unserer Arbeit stehen Sie! Wir vermitteln Finanzprodukte seriös und kompetent Wir realisieren die Wünsche und Ansprüche unserer Kunden schnell, unbürokratisch und stets zu ihrer vollsten Zufriedenheit. Dafür stehen wir mit unserem Wort, unserem Wissen und unserer Erfahrung! Das Unternehmen OstFinanz Schweiz bietet seit vielen Jahren die qualifizierte Finanzberatung und Vermittlung in Sachen Kredite, Versicherungen und Steuern. Die Interessen, Ansprüche und Wünsche unserer Kunden haben bei uns die oberste Priorität. Wir sind ein kundenorientierter Finanzdienstleister in den Bereichen Kredite, Versicherungen und Immobilien. Unsere Lösungen für die verehrte Kundschaft sind immer auf Ihre Wünsche und speziellen Ansprüche ausgerichtet. Unsere Leitlinien heißen Zuverlässigkeit, Kompetenz, Vertrauen und Schnelligkeit. Alles im Dienste unserer geschätzten Kundschaft! Ihre finanzielle Freiheit ist unser Ziel!Mit uns gelangen Sie direkt und ohne Komplikationen zu Ihrem Wunsch-Kredit. Wir gehen gemeinsam mit Ihnen den direkten Weg zu optimalen Finanzierungslösung für Ihre individuelle Situation. Die Ostfinanz Schweiz vergibt Sofortkredite mit Top-Zinsen! Sind sie auf der Suche nach dem besten Kredit mit den niedrigsten Zinsen die derzeit auf dem Markt vergeben werden? Dann haben Sie in uns den idealen Ansprechpartner gefunden! Wir stellen unsere Finanzkompetenz in den Dienst Ihres Erfolgs. Unsere langjährige Erfahrung auf dem Finanzsektor garantiert Ihnen einen exzellenten Service, in der Kombination mit Seriosität und den besten Angeboten aus den Bereichen Kredite, Versicherungen aller Art und Sparten und Immobilien. Einige unserer Service-Leistungen können Sie direkt online abrufen. Dazu gehört der praktische Kreditrechner. Geben Sie einfach die gewünschte Summe und die geplante Laufzeit ein. Mit einem Klick auf den Button „Berechnung“ erhalten Sie direkt unseren Vorschlag zu Ihrem Wunsch-Kredit. Sobald Sie uns auf einem dieser Kommunikationswege kontaktiert haben, garantieren wir Ihnen die rasche, seriöse und absolut transparente Bearbeitung Ihres Antrags, so wie einen Bescheid über Ihren Kredit, innerhalb von kürzester Zeit. Und natürlich können sie auch die Beantragung eines Kredits können Sie bei uns ganz leicht online erledigen. Direkt nach Ihrem Antrag erhalten Sie von uns eine unverbindliche und absolut kostenlose Offerte! Neben den Krediten zählen Versicherungen zu unseren Hauptkompetenzen.  
Es ist verboten den Inhalt von dieser Internetseite zu veröffentlichen oder zu kopieren  ohne ausdrückliche Zustimmung von den Inhaber diese Internetseite, Ostfinanz GmbH.  Wir von der Ostfinanz Schweiz schützen unseren Server und damit auch Ihre Daten mit der modernsten und neusten, auf dem Markt verfügbaren Technologie. Datenschutz